Bulgarien |¬†Nikolai Grozni und Iva Sasheva „Luna“

Zwei Ameisenb√§ren untersuchen auf dem Mond verschiedene Krater und geraten dar√ľber immer wieder in philosophische Gespr√§che √ľber das Dasein und ihre eigene Wesensart. Denn was ist, wenn sich ein Ameisenb√§r nicht als solcher definiert? Kann ein Ameisenb√§r √ľberhaupt ein Ameisenb√§r sein, wenn er zum Beispiel keine Ameisen isst? Was also macht einen Ameisenb√§ren zu einem Ameisenb√§ren? Das Aussehen? Sein Habitus? Oder sein Wille.

Der bulgarische Pianist und Schriftsteller Nikolai Grozni l√§sst in diesem „Bilderbuch f√ľr alle“ seinen Bezug zur buddhistischen Ideenwelt anklingen und l√§dt seine Leser*innen zu philosophischen Gedankenspielen ein. Iva Sashevas Illustrationen und das Textlayout machen das gleiche Angebot mit sich √∂ffnenden Raumperspektiven, in Schnecken und Schlangenlinien angelegten Textpassagen und zwei Protagonisten, denen man ihr tiefgehendes Gr√ľbeln und Zweifeln auf sympathische Weise anmerkt.

 

Luna Book Cover Luna
Izdatelstvo Begemot
2017
32 Seiten
Nikolai Grozni
Iva Sasheva
ab 7 Jahren