Estland |¬†Jonas Taul „Nachtgedanken“

Ein kleiner Junge kommt ins Gr√ľbeln: Was ist, wenn die Welt blo√ü eine Murmel in einer unendlichen Umgebung ist? Was ist, wenn jeder einsam auf einer kleinen eigenen Murmel lebt? Und hat es √ľberhaupt einen Sinn, ein kleiner Junge zu sein und Dinge zu tun? Ist nicht alles mehr oder weniger bedeutungslos angesichts der Gr√∂√üe der Welt und des Universums?

Diese Fragen treiben den von Jonas Taul zart und fragil gezeichneten Jungen um, den seine gro√üe innere Unruhe erst dank einer Katze sowie eines Igels und Ameisen verl√§sst. Tauls Bilderbuchdeb√ľt ist inhaltlich mutig, denn es wagt zu zeigen, wie Kinder sich mit qu√§lenden und depressiv machenden Fragen herumtragen. Es ist illustratorisch mutig, denn Taul bleibt strikt bei einem schwarz-wei√üen Strich und er√∂ffnet mit seinen zur√ľckgenommenen Bildern sowie dem kurz gehaltenen Text den Raum, den es f√ľr die zu verhandelnden gro√üen Fragen braucht. ‚Äě√Ė√∂m√Ķtted‚Äú wurde ausgezeichnet als eines der ‚Äě5 Best-Designed Estonian Children‚Äôs Books 2016‚Äú.

Porträt von Jonas Taul

 

√Ė√∂m√Ķtted (Nachtgedanken) Book Cover √Ė√∂m√Ķtted (Nachtgedanken)
Kirjastus Draakon & Kuu
2016
63
Jonas Taul
ab 5 Jahren