Ukraine | Oksana Lushchevska und Jana Havrysh „Der Wind unter der Sonne“

Der Verlag Fontan Kazok macht seit der GrĂŒndung 2014 mit seinem kinderliterarischen Programm in der Ukraine auf sich aufmerksam; so auch mit dem Kinderbuch „Der Wind unter der Sonne“, das aus unterschiedlichen Perspektiven von einem Sommer am Schwarzen Meer erzĂ€hlt. Der Junge Ćœenka und das MĂ€dchen Rusja kennen sich eigentlich nur vom Sehen, durch das Buch hindurch verschlingen sich jedoch ihre Wege mehr und mehr. Dabei enthĂŒllen sie ihre Probleme und z.T. schwierigen Lebenswelten: Ćœenkas Vater ist verstorben, Mutter und Sohn leiden bitter; Rusja muss arbeiten und fĂŒr die Familie Geld verdienen. Den dritten Blick auf das Geschehen, das durch den Perspektivwechsel an Tiefe gewinnt, gewĂ€hrt eine Katze, die ruhig und verfremdend das menschliche Treiben beobachtet, registriert, dokumentiert.
Autorin Oksana Lushchevska, die sich sehr fĂŒr die neue ukrainische Kinderliteratur engagiert, wurde insbesondere fĂŒr die treffenden psychologischen Portraits in ihrem Buch gelobt und ausgezeichnet.

 

Viter z-pid soncja. Povist'. (Der Wind unter der Sonne) Book Cover Viter z-pid soncja. Povist'. (Der Wind unter der Sonne)
Fontan Kazok
2016
125
Oksana Luơčevska
Jana Havrysh
ab 10 Jahren