Kroatien | Zvonimir Balog: Ich – das Pferd

Reiterstandbilder kennt jeder ÔÇô den Reiter meistens auch; aber was ist mit dem Pferd? In seinem neuesten und 2013 mit dem Grigor-Vitez-Preis ausgezeichneten Bilderbuch z├Ąumt Kroatiens Autorenstar Zvonimir Balog das Pferd im wahrsten Sinne von Hinten auf. In einem kinderlyrischen Ritt durch verschiedene L├Ąnder und Epochen stellt er historische Reiterpers├Ânlichkeiten vor ÔÇô aus der Sicht ihrer Pferde. Von Buffalo Bill ├╝ber Alexander den Gro├čen, Johanna von Orleans und Georg, den Drachent├Âter f├╝hrt Balog eine ganze Parade ber├╝hmter Reiter und vor allem ihre R├Âsser vor. Aber damit nicht genug: Genauso finden sich Gedichte ├╝ber das Pferd als Nutztier, den mythologischen Vater aller Pferde ÔÇô Pegasus – und den Einsatz heutiger Pferde bei der Polizei.

Dass die Gedichte nicht zu einer trockenen Geschichtsstunde geraten, sondern vielmehr spannende oder lustige Anekdoten sind, dazu tragen die wie immer geschliffenen, bisweilen galoppierende Reime und die ungelenken, kindlich wirkenden Illustrationen bei, die von Zvonimir Balog selbst stammen.

 

Ja konj (Ich - das Pferd) Book Cover Ja konj (Ich - das Pferd)
Alfa
2013
87
Zvonimir Balog
ab 4 Jahren