Russland | Alexandra Litwina und Anna Desnitskaya „In einem alten Haus in Moskau“

AnkĂŒndigung des Verlags:

Über hundert Jahre wird die Geschichte einer Familie in Moskau, ihrer Freunde und Verwandten, in den wechselvollen politischen und gesellschaftlichen ZusammenhĂ€ngen beschrieben – ein großformatiges, reich illustriertes und faszinierendes Sachbuch.
»WĂ€hrend alle auf den Sieg anstoßen, warte ich nur auf Papa.« – »1953 haben wir in unserer Wohnung Telefon bekommen, eines fĂŒr alle Bewohner. Es steht im Flur.« – »Der erste Mensch im All! Ein Sowjetmensch!« In einem alten Haus in Moskau lebt eine Familie. 100 Jahre lang. Kriege, Frieden, Revolutionen, gesellschaftliche und technische Entwicklungen: Alles, was die Welt in den Jahren zwischen 1902 und 2002 bewegt, spiegelt sich im Mikrokosmos rund um Familie Muromzew wider – und wird von Generation zu Generation aus Sicht der Kinder erzĂ€hlt. Detailreiche Illustrationen liefern authentische Einblicke in die Wohnung und das Lebensumfeld der Familie.
Zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution: ein einzigartiger, unverstellter Blick auf die russische Geschichte und das Weltgeschehen des 20. Jahrhunderts.
.

In einem alten Haus in Moskau. Ein Streifzug durch 100 Jahre russische Geschichte Book Cover In einem alten Haus in Moskau. Ein Streifzug durch 100 Jahre russische Geschichte
Gerstenberg
2017
60 Seiten
Alexandra Litwina
Anna Desnitskaya
Thomas Weiler
ab 12 Jahren